Klaus Henning Wulf mit seinem Sohn Johann-Peter Wulf

Vierte Generation der Familie Wulf übernimmt operative Verantwortung

Gesellschafter Johann-Peter Wulf ab August 2020 Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter „Strategische Projekte“

Auf einhelligen Beschluss der Gesellschafterfamilie Wulf wurde die planmäßige Nachfolge in der obersten Führungsebene initiiert: Dr. Johann-Peter Wulf, der Urenkel des Firmengründers August Wulf, übernimmt zum 17. August die Stabsstelle „Strategische Projekte“ und wird Mitglied der Geschäftsleitung. Später ist die Bestellung als Geschäftsführer vorgesehen, was die langfristige Fortführung unseres Familienunternehmens sichert.

Der Sohn von Klaus Henning Wulf wurde 1986 geboren. Er hat zwei Schwestern, die ebenfalls dem Gesellschafterkreis angehören. Nach Abschluss seines kaufmännischen Studiums an der WHU Otto Beisheim School of Management mit Sitz in Vallendar bei Koblenz und  Promotion als Betriebswirt an der RWTH in Aachen war Johann-Peter Wulf zehn Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey verantwortlich tätig.

Mit diesem Vorhaben demonstriert der Gesellschafterkreis seine feste Absicht, auch weiterhin die persönliche Verantwortung zu übernehmen sowie die erarbeitete marktführende Stellung von ninka langfristig aktiv auszubauen.